Wöchentliche Nachrichtenzusammenfassung: 44. Woche

2018-11-02 13:00   |   Author: Hoppál Krisztina Rita

Der Staatsrechnungshof von Ungarn (im Folgenden: SRH) hat diese Woche zwei neue Berichte veröffentlicht: Die Prüfung der Firma Gyulai Közüzemi Nonprofit Kft. und eines weiteren nicht staatlichen Humandienstleisters wurde abgeschlossen. Das Projekt Finanzielles Bewusstsein hat die Ergebnisse einer Umfrage zur privaten Vorsorge der Ungarn veröffentlicht und anlässlich des am letzten Arbeitstag im Oktober gefeierten Weltspartags eine animierte Aufnahme erstellt. In dieser Woche wurden mehr als 20 neue Artikel im Nachrichtenportal veröffentlicht.

 

Neue Berichte: Der SRH schloss zwei Prüfungen ab

 

Am Dienstag hat der Staatsrechnungshof von Ungarn die Prüfung der Wirtschaftsführung und Vermögensverwaltung der Firma Gyulai Közüzemi Nonprofit Kft. für den Zeitraum zwischen 2013 und 2016 abgeschlossen. Der SRH hat festgestellt, dass die Selbstverwaltung der Stadt Gyula die Eigentümerrechte über die Gesellschaft ordnungsgemäß ausgeübt hat. Die Regulierung und die Wirtschaftsführung der Gesellschaft waren ordnungsgemäß. Die Vermögensverwaltung der Gesellschaft war nicht ordnungsgemäß, da die glaubwürdige und zuverlässige Untermauerung der veröffentlichten Berichte nicht sichergestellt wurde, sodass die Transparenz der Wirtschaftsführung nicht gewährleistet war.

 

 

Am Mittwoch hat der SRH die Prüfung der School of Business Vezetőképző és Tanácsadó Közhasznú Nonprofit Kft. als Einrichtungsträgerin für den Zeitraum zwischen 2014 und 2016 abgeschlossen. Der SRH hat festgestellt, dass die Einrichtungsträgerin die aus dem zentralen Staatshaushalt gewährten Zuschüsse zur Wahrnehmung von öffentlichen Bildungsaufgaben nicht ordnungsgemäß erfasst und die Transparenz und die Rechenschaftspflicht nicht gewährleistet hat. Ihre Abrechnung über die für den Betrieb von öffentlichen Bildungseinrichtungen verwendeten öffentlichen Gelder war nicht transparent. Sie hat ihre Pflicht zur Aufbewahrung von Belegen hinsichtlich einer öffentlichen Bildungseinrichtung nicht erfüllt und die Kontrollierbarkeit der Verwendung öffentlicher Gelder nicht gewährleistet.

 

 

Der Staatsrechnungshof hat im Oktober 33 Berichte veröffentlicht

 

Im Oktober hat der Staatsrechnungshof von Ungarn insgesamt 33 Berichte und zwei Analysen veröffentlicht. In diesem Monat hat der SRH seinen Prüfbericht zur Haushaltskontrolle 2017 und seine makroökonomische Analyse dem Parlament vorgelegt. Die Prüfung von 11 staatlichen und 4 kommunalen Wirtschaftsgesellschaften wurde abgeschlossen. Der SRH hat die Prüfung von zwei Nationalitätenselbstverwaltungen, eines Zentrums für Nationalitätenkultur und von drei nicht staatlichen Einrichtungsträgern abgeschlossen. Außerdem wurden 10 Nachprüfungen abgeschlossen und die Bewertung einer Selbstverwaltung durchgeführt. Der SRH hat im Jahr 2018 bereits mehr als 280 neue Berichte veröffentlicht.

 

Finanzielles Bewusstsein: private Vorsorge; Weltspartag

 

Der Umfrage einer nationalen Versicherungsgesellschaft zufolge steigt das Bewusstsein der Ungarn für die private Vorsorge und vor allem für die Rentenersparnisse. 47 Prozent der ungarischen Bevölkerung im Alter zwischen 24 und 55 Jahren beabsichtigen im Rahmen ihrer Finanzpläne Ersparnisse für eine individuelle Altersversorgung zu bilden.

 

 

Der letzte Arbeitstag im Oktober ist der Weltspartag. Das Datum erinnert an den internationalen Sparkassenkongress 1924 in Mailand. An diesem Tag sollte man über das finanzielle Bewusstsein nachdenken, mit dem Geldausgeben vorsichtig sein und mit den Ersparnissen beginnen.

 

Nahezu 20 neue Artikel auf dem Nachrichtenportal des SRH in der 44. Woche

 

Zur Gewährleistung der transparenten Arbeit der Organisation und der kontinuierlichen Bereitstellung von Informationen haben die Organisationseinheiten und die bei den Prüfungen mitwirkenden Mitarbeiter des SRH in dieser Woche 18 neue Artikel veröffentlicht. Diese bieten aktuelle Informationen über die in der Zusammenfassung erwähnten Themen sowie über die einzelnen Phasen der künftigen und laufenden Prüfungen und den Wert und Nutzen der Arbeit des Staatsrechnungshofes von Ungarn.

 

Ákos Radócz
Abteilung für Kommunikation und Kontakthaltung