Wöchentliche Nachrichtenzusammenfassung: 46. Woche

2018-11-16 11:00   |   Author: Kispéter Adél

Der Staatsrechnungshof von Ungarn (im Folgenden: SRH) hat diese Woche zwei neue Berichte und eine Analyse veröffentlicht. Bei zwei geprüften Gesellschaften hat der SRH Vermögensschutzmaßnahmen eingeleitet. Der Präsident des SRH, László Domokos, hat im Parlament eine Rede zum Thema staatliche Investitionen gehalten. Die Leiter des SRH haben an der Nationalen Universität für Öffentlichen Dienst einen Vortrag zum Thema Änderungsmanagement gehalten, und anschließend haben die Studenten der Hochschuleinrichtung am Sitz des Staatsrechnungshofes von Ungarn Einblick in die Beratungstätigkeit des SRH im Bereich der Integrität erhalten. In dieser Woche wurden zusammenfassende Artikel über die Prüfung der Wahlkampfgelder und über die Prüfung von Parteien im internationalen Vergleich veröffentlicht. Auch in dieser Woche wurden nahezu 50 neue Artikel im Nachrichtenportal veröffentlicht.

 Neue Berichte: 2 Prüfungen wurden abgeschlossen

 

Der Staatsrechnungshof von Ungarn hat am Mittwoch die Prüfung der Kodolányi János Hochschule als Einrichtungsträger für den Zeitraum zwischen 2014 und 2016 abgeschlossen. Der SRH hat festgestellt, dass die Kodolányi János Hochschule als Einrichtungsträger über die für die Erfüllung von öffentlichen Bildungsaufgaben erhaltenen Budgethilfen Rechenschaft abgelegt hat. Sie hat während der Betreibung ihrer öffentlichen Bildungseinrichtung die Transparenz der Verwendung öffentlicher Gelder nicht gewährleistet.

 

Am Donnerstag hat der SRH die Prüfung der Wirtschaftsführung und der Vermögensverwaltung der Eötvös Károly Komitatsbibliothek für den Zeitraum 2014-2016 abgeschlossen, und eine Reihe von Mängeln festgestellt. Unter anderem hat das interne Kontrollsystem der Bibliothek die Voraussetzungen für die transparente, rechenschaftspflichtige und kontrollierbare Verwendung öffentlicher Gelder nicht geschaffen.

 

Neue Analyse: privates Kapital in der Hochschulbildung

 

Der Staatsrechnungshof von Ungarn hat eine Analyse der Auswirkungen des in die Hochschulbildung investierten privaten Kapitals, insbesondere hinsichtlich der Entwicklung des dualen Ausbildungssystems und der diesbezüglichen Erfahrungen durchgeführt. Die am Freitag veröffentlichte Analyse zeigt, dass die Budgethilfen für die öffentliche Hochschulbildung bei abnehmenden Studentenzahlen stetig gestiegen sind, während sowohl das Volumen als auch der Anteil der vom unternehmerischen Sektor eingesetzten Mittel zurückgegangen sind.

 

 

 

 

 

 

Der SRH leitete Vermögensschutzmaßnahmen ein

 

Der Staatsrechnungshof von Ungarn hat sowohl bei der Selbstverwaltung von Kőtelek als auch bei der Stiftung „Via Vita Veritas Alapítvány" die erforderlichen Schritte für die Aussetzung der Auszahlung von staatlichen Finanzmitteln eingeleitet. Bei dem Erstgenannten sind die Grundvoraussetzungen für die gesetzmäßige Wirtschaftsführung nicht gewährleistet, der Letztere hat ihre Mitwirkungspflicht nicht erfüllt.

 

 

Wert und Nutzen im Parlament: Rede des Präsidenten zu öffentlichen Investitionen

 

Die Vorbereitung und Umsetzung öffentlicher Investitionen kann durch die Verabschiedung des einschlägigen Gesetzes erheblich verbessert werden, betonte László Domokos, Präsident des SRH, in der parlamentarischen Debatte des Gesetzentwurfs zur Umsetzung öffentlicher Hochbauprojekte am Mittwochabend.

 

 

 

Wert und Nutzen: Prüfung der Wahlkampfgelder, Vortrag zum Änderungsmanagement an der NKE; Integritätsberater bei dem SRH

 

Der SRH hat die Öffentlichkeit bzw. die betroffenen Kandidaten und nominierenden Organisationen mehrfach über die gesetzlich vorgeschriebene Prüfung der Wahlkampfgelder informiert. Alle öffentliche Gelder verwendenden Einrichtungen sollten bereit sein, Transparenz und Rechenschaftspflicht zu gewährleisten.

 

Die Leiter des SRH haben an der Nationalen Universität für Öffentlichen Dienst (NKE) einen Vortrag mit dem Titel Änderungsmanagement und Prozess der Entscheidungsfindung darüber gehalten, wie sich Organisationen der Wirtschaft und des staatlichen Sektors an die sich ständig ändernden Erwartungen der sie umgebenden Welt anpassen können.

 

Die Studenten der beruflichen Weiterbildung zum Integritätsberater an der NKE haben am Donnerstag einen Fachbesuch am Sitz des Staatsrechnungshofes von Ungarn gemacht, wo sie einen Einblick in die Tätigkeit der Integritätsberater erhalten haben.

 

Internationale Nachrichten: Prüfung von Parteien; E-Seminar; iCISA-Training

 

Der SRH hat einen umfassenden Bericht über die Prüfung der Parteien im internationalen Vergleich veröffentlicht. Mit Unterstützung der Sachverständigen des Staatsrechnungshofes von Ungarn wurde am Donnerstag ein E-Seminar zur Vorbereitung auf die Bewertung des ethischen Systems der Rechnungshöfe gestartet. Im Fokus des 144. iCISA-Trainings stehen die von den Wirtschaftsgesellschaften verwendeten Internationalen Rechnungslegungsstandards (IAS und IFRS).

 

Finanzielles Bewusstsein: Training zum Thema öffentliche Finanzen; Wechsel zu Winterreifen; der SRH und der Staat

Die Botschafter der Finanzkultur haben erneut an einer Weiterbildung teilgenommen, um Programme zum Thema Bewusstsein im Bereich der öffentlichen Finanzen entwickeln zu können. Bevor das schlechte Wetter kommt, sollten die Autoreifen entsprechend der Jahreszeit gewechselt werden. Das Projekt Finanzielles Bewusstsein hat ein interessantes Video über die Beziehung zwischen dem SRH und dem Staat veröffentlicht.

 

Nahezu 50 neue Artikel auf dem Nachrichtenportal des SRH in der 46. Woche

 

Zur Gewährleistung der transparenten Arbeit der Organisation und der kontinuierlichen Bereitstellung von Informationen haben die Organisationseinheiten und die bei den Prüfungen mitwirkenden Mitarbeiter des SRH in dieser Woche 45 neue Artikel veröffentlicht. Diese bieten aktuelle Informationen über die in der Zusammenfassung erwähnten Themen sowie über die einzelnen Phasen der künftigen und laufenden Prüfungen und den Wert und Nutzen der Arbeit des Staatsrechnungshofes von Ungarn.

 

Péter Rácz
Ákos Radócz
Abteilung für Kommunikation und Kontakthaltung